>
Tipps » Schülerzeitung online » Speicherplatz im Web

Speicherplatz im Web

Inhalte im Internet zu veröffentlichen, kann nur gelingen, wenn ein Server, der ständig für Anfragen erreichbar ist, die eigenen Daten speichern kann. Die Schülerzeitung muss also einen Anbieter für diesen „Webspace“ finden. Die Angebote für solchen Webspace sind vielfältig und lassen sich hier nicht im Detail zusammenstellen. Exemplarisch sollen deshalb nur einige Beispiele genannt werden.

Dabei gilt zu beachten, dass verschiedene Anbieter auch jeweils nur spezielle Dienste erlauben. So ist Speicherplatz mit Datenbank-Anbindung oder der Möglichkeit, Videos zu verbreiten seltener und teurer. Bilder, PDF- und HTML-Dateien können dagegen alle gängigen Angebote zugänglich machen. Hier gilt es, klein anzufangen und die eigenen Anforderungen Schritt für Schritt auszuloten.

Im Paket mit dem Internet-Zugang und der E-Mail-Adresse bieten viele Provider wie T-Online, Freenet oder 1&1 auch Speicherplatz im Internet an. Dieser ist in seinen Möglichkeiten zwar beschränkt, für den Einstieg und erste Gehversuche aber ausreichend.

Einige Hochschulen stellen Schulen und Schülerzeitungen auf Anfrage Speicherplatz auf ihren Servern zur Verfügung. Dieser ist zumeist umfangreicher als die oben genannten privaten Zugängen. Eine Anfrage bei der nächstgelegenen Hochschule kann sich lohnen.

Wer höhere Ansprüche hat, schaut sich im Internet unter den größeren Providern um, die auch Domainnamen anbieten. Diese bieten sehr unterschiedliche Pakete mit einem breiten Spektrum an eingeschlossenen Leistungen. Um diese einschätzen zu können, sollten aber erste Erfahrungen in der Arbeit mit dem Internet vorhanden sein.

Die vielfältigsten Einsatzmöglichkeiten bieten ganze, eigene oder virtuelle Server. Sie stellen alle denkbaren Funktionen bereit, erfordern aber auch Fachkenntnis und Pflege, die über die Anforderungen und Möglichkeiten der meisten Schülerzeitungen hinaus gehen.

Einen anderen Ansatz haben Anbieter von Online-Redaktionssystemen (auch Homepage-Generatoren genannt) gewählt. Hier wird nicht der leere Speicherplatz gemietet, sondern der Zugriff auf ein fertiges Datenbank-System, dass bereits Gestaltungs- und Eingabemöglichkeiten mit sich bringt. Die Möglichkeiten sind damit auf die Leistungen dieses Systems beschränkt, das Erstellen der Artikeln ist jedoch auch entsprechend einfach zu erlernen.



« Technik im Web

Dateien übertragen »


© Thomas Krohn, 2006-2018, www.sz-tipps.de